"Aus der Stille erwacht der Klang, aus der Stille erwacht die Schwingung,

aus der Stille erwacht Bewegung, aus der Stille erwacht der Tanz!"

 



Tänze des Lebens

 

 

In den spirituellen Traditionen und Kulturen unserer Erde wurde und wird gemeinsam getanzt und gesungen, um sich dem Meditativen hinzuwenden. Die Hingabe an die Kraft und die Schönheit des Klangs, das Entstehen von Bewegungen lässt uns das Leben unmittelbarer erfahren. Jeder von uns ist ein Mikrokosmos im Großen und Ganzen.

Gemeinsames Tanzen verbindet die individuelle Vielfalt der Menschen, im Miteinander kann die Einheit erlebt werden, die im Herzen und in der Seele eines jeden Menschen lebendig ist!

 

„Das Singen ist zuerst der innere Tanz des Atems, der Seele,

aber es kann auch unsere Körper aus jeglicher Erstarrung ins Tanzen befreien und uns den Rhythmus des Lebens lehren.“        

                                                                                                     Yehudi Menuhin

 

 

Gemeinsames Tanzen und Singen

mantrischer Lieder aus den Kulturen und Traditionen unserer Erde

mit einfachen Gesängen, Schritten, Bewegungen und Gesten. 

 

Schlichte griechische Tänze nach kraftvollen und einfühlsamen Rhythmen tanzen -

die Heilkunst des Tanzes des antiken Griechenlands ist in ihnen ursprünglich und lebendig!

 

Atem ist Leben -

wir vergessen es allzu oft im Alltag und nehmen ihn meistens nicht bewusst wahr, unseren Atem.

Durch Wahrnehmungsübungen mit dem Atem und erdverbundene, fließende, feurige, luftige freie Bewegungen wird Raum

gegeben für entspannende und harmonisierende Augenblicke, die die Verbundenheit ein jeder für sich frei erleben kann -

in der Verbundenheit mit sich Selbst als Individuum und mit dem Nächsten im gemeinsamen Tanz!

 

Herzlich Willkommen!