"Wenn die Achtsamkeit etwas Schönes berührt, offenbart sie dessen Schönheit. Wenn sie etwas Schmerzvolles berührt, wandelt sie es um und heilt es!"                                                                                                               Thich Nhat Hanh


Öl-Massagen & Anwendungen, die ich anbiete:
  • Einzel-Abhyanga (Ganzkörperölmassage) & Synchron-Abhyanga (mit 2 Therapeuten)
  • Rückenmassage (mit oder ohne anschließender Kräuterauflage)
  • Kopf und Gesichtsmassage
  • Fuß- und Beinmassage
  • Sveda (Kräuterdampfbad)
  • Stoffwechselanregende Massagen mit Kräuterpulver (Udvartan) &  Seidenhandschuhen (Garshan)
  • Lepa - Kräuterauflagen & Kräuterwickel 
  • Kadi-Basti (Ölstausee) z.B. zur Lösung tiefersitzender Muskelverspannungen

Wirkungen auf Körper und Geist:

Die klassische Abhyanga stärkt das Immunsystem, die Regeneration der Organe und der Gewebe, entspannt das Muskelgewebe, beruhigt das Nervensystem und den Geist, baut vorhandenen Stress ab und harmonisiert ein Dosha-Ungleichgewicht.
Eine stoffwechselanregende Massage mit Kräuterpulver & Seidenhandschuhen dient der Entschlackung und der Reinigung des Organismus, regt den Lymphfluss an. Sie kann besonders in Zeiten der inneren "Reinigung" von Körper und Geist diesen Prozess wunderbar unterstützen.

Ich verwende für alle Massagen &  Anwendungen nur hochwertige ayurvedische Kräuteröle und Kräuterpulver, die frei sind von Schadstoffen und Rückständen. Diese beziehe ich z.B. gerne vom Ayurveda-Handel in Hamburg oder von Midgard-Ayurveda-Kalari (hier werden auch Ayurvedische Öle mit einheimischen Kräutern hergestellt.

Shirodhara - Stirnölguss

Die Bedeutung des Begriffs Shirodhara findet sich in den beiden Sanskrit-Worten Shiro (Kopf) und Dhara (Fluss) wieder. 

Der Stirnölguss, wie der Shirodhara auch genannt wird, ist eine Anwendung, bei der über einen Zeitraum hinweg kontinuierlich warmes Öl über die Stirn fliesst, entweder auf einen Punkt auf die Stirnmitte gerichtet oder mit einer langsamen hin und her pendelnden Bewegung, die der Therapeut ausführt. Dieser beständige Ölfluss beruhigt den Geist und das gesamte vegetative Nervensystem, kann in eine tiefe Entspannung hineinführen, Schlafprobleme lösen, die Atmung vertiefen, inneren Stress abbauen und beruhigt insgesamt ein Vata-Ungleichgewicht. Ebenso kann er auch bei depressiven Verstimmungen hilfreich sein und / oder bei Kopfschmerzen. Die Anwendung des Stirnölgusses beginnt immer mit einer vorhergehenden Kopfmassage, die durch eine Gesichtsmassage gut erweitert werden kann. Auch eine Fußmassage kann die Anwendung des Shirodharas wunderbar ergänzen und verstärkt die Tiefenentspannung.

Eine weitere ähnliche Anwendung ist der Takra-Dhara, der Buttermilch-Guss. Der Ablauf ist der Gleiche wie beim Stirnölguss, die Wirkung ist hier eine andere, denn dieser Guss hat eine kühlende Wirkung, die ein Übermass des Pitta-Doshas ausgleichen und reduzieren kann.



Die von mir angebotenen Massagen & Anwendungen dienen der Gesunderhaltung und Regeneration von Körper und Geist, sie sind keine medizinischen Heilbehandlungen!