Die Grundtonbestimmung

Der individuelle Grundton kann als Grundlage dienen für eine ganzheitlich geistig-spirituelle Entwicklung. In den Wirkkräften der einzelnen Töne sind die individuellen Potentiale im Menschen geborgen, die zur Entfaltung und im besten Falle zur Erfüllung dieser Potentiale führen können.  

Hier liegen auch die Ursachen für individuell ausgeprägte Verhaltensweisen, Emotionen, Fähigkeiten und Schwächen des Menschen. Über unseren eigenen Grundton lernen wir, uns selbst zu erkennen und anzunehmen.

Die Wirkkraft des Tons löst von innen heraus Spannungen .

 


Eine Grundtonbestimmung kann bei jedem Menschen durchgeführt werden, der bereits eine gewisse Eigenständigkeit entwickelt hat. Bei Jugendlichen kann es ab ca. 15 Jahren sein. Bei älteren Menschen kann das Finden der Grundtonalität öfters schwieriger werden, denn man hat im Leben bereits viel erlebt und das Leben hat schon manches an Erlebnissen und Geschehnissen  hinterlassen in der eigenen Biografie. Dennoch ist es möglich, durch die Schwierigkeiten hindurch zu gehen bei der Suche nach dem Ton und ihn herauszufinden.

 


Ablauf einer Sitzung

Vor dem vereinbarten Termin führen wir ein Telefongespräch, um den genaueren Ablauf der Sitzung zu besprechen, da es eine kleine Vorbereitung einzuhalten gilt.


Die Sitzung selbst beinhaltet eine Frequenzen-Messung und ein Gespräch. Sie können sich Notizen des Gesprächs aufschreiben. Das Erlernen der Grundton-Übung, die ich Ihnen zeigen werde, ist eine wunderbare Möglichkeit der täglichen Nada-Yoga-Praxis.  Diese können Sie auch dann gut praktizieren, wenn Sie meinen, nicht singen zu können. Eine auf mp3 gesprochene Anleitung  der Grundtonübung mit Ihrem individuellen Grundton begleitet Sie in Ihrer Nada-Yoga-Praxis.


 

Die Praxis des Nada Yoga beruht auf dem tiefen Wissen über die Beschaffenheit und die Wirkung von Ton und Klang auf den Menschen und auf die ganze Natur, insbesondere auf den feinstofflichen Körper mit einem System von Energie- und Körperkanälen, den Nadis. Es ist das Yoga des Klangs, des Tons.

 

Durch die tägliche Praxis einer Sing-Übung im eigenen Grundton werden die Persönlichkeitskräfte gestärkt damit sie in sich frei und lebendig schwingen können. Diese Übung dient zur inneren Zentrierung und Ausrichtung und kann auch von im Singen nicht geübten Menschen erlernt werden durch eine geführte Anleitung dieser Übung. Desweiteren können durch mentale Übungen, Rhythmus-Übungen und das Singen bestimmter Ton-Skalen der Geist und dadurch auch die körperliche Verfassung in eine Harmonie gebracht werden.

  • die Grundtonübung fördert die Selbstheilungsmechanismen des Körpers, bringt den Geist und den Körper ins Gleichgewicht und in eine Harmonie 
  • durch das Singen wird der Pranafluss angeregt, auf der Ebene der Gefühle, Emotionen und Gedanken bewirkt die Übung eine Klärung und Reinigung, so dass unser Denken eine konstruktive Ausrichtung erfährt.
  • die Reinigung der Nadis (Körperkanäle) werden gestärkt, so dass der Pranafluss ungehindert die gute Energien überall dorthin bringen kann, wo die Selbstheilungsmechanismen des Körpers ihre Dienste tun können
  • Ebenso baut die Grundtonübung Ojas und Tejas (Lebensenergie und geistige Strahlkraft) auf. Hier erkennt man deutlich die wunderbare Ergänzung der sonologischen Übungen für die Ayurvedatherapie

Die Übungen der SAMA Sonologie® sind eine wunderbare Unterstützung zur Selbsthilfe.  Ärztliche oder medizinisch-therapeutische Behandlungen können sie unterstützend begleiten, jedoch nicht ersetzen.