Der Grundton und die Grundtonbestimmung

Der individuelle Grundton kann als Grundlage dienen für eine ganzheitlich geistig-spirituelle Entwicklung. Alle zwölf Halbtöne sind als Grundton möglich - in den Wirkkräften der einzelnen Töne sind die individuellen Potentiale im Menschen geborgen, die zur Entfaltung und im besten Falle zur Erfüllung dieser Potentiale führen können. In den Kräften der Töne liegen die Ursachen für individuell ausgeprägte Verhaltensweisen, Emotionen, Fähigkeiten und Schwächen des Menschen. Über unseren eigenen Grundton lernen wir, uns selbst zu erkennen und uns in unserem So-Sein bedingungslos anzunehmen und zu lieben. 

Die Wirkkraft des Tons löst von innen heraus Spannungen, eventuelle Blockaden oder tiefer sitzende "Störungen", ohne das diese psychotherapeutisch "behandelt" werden.

Eine Grundtonbestimmung kann bei jedem Menschen durchgeführt werden, der bereits eine gewisse Eigenständigkeit entwickelt hat. Bei Jugendlichen kann es ab ca. 15 Jahren sein. Wenn man älter ist,  kann das Finden der Grundtonalität öfters schwieriger werden, denn man hat im Leben bereits viel erlebt und das Leben hat schon manches an Erlebnissen und Geschehnissen  hinterlassen in der eigenen Biografie. Dennoch ist es möglich, durch die Schwierigkeiten hindurch zu gehen bei der Suche nach dem Ton und ihn herauszufinden.

 

Schwer zu messen sind die Grundtöne 

  • bei Menschen in einer stärkeren Umbruchphase oder in einer existentiellen Krise ihres Lebens
  • wenn jemand eine somatische Erkrankung hat oder bei Krebspatienten
  • bei Menschen, die sich selbst kaum kennengelernt haben, sondern nur nach den Vorgaben anderer Menschen sich ausrichten und bei Menschen, die sehr hoffnungslos oder unglücklich sind, sehr resigniert haben vor dem Leben und kaum Perspektiven sehen
  • bei ehemals oder akut Suchtkranken sowie bei psychotischen oder zwanghaften Menschen
  • und während der Schwangerschaft

Die Grundtonbestimmung - Durchführung

Vor dem vereinbarten Termin führen wir ein Telefongespräch, um den genaueren Ablauf der Sitzung zu besprechen, da es eine kleine Vorbereitung einzuhalten gilt.

Die Art und Weise der Tonmessung geht so vor sich, dass ich ein kleines Stimmgerät in ca. 15-20 cm Entfernung vor den Mund des Klienten halte, während er nacheinander Sätze spricht. So kann ich die jeweiligen Stimmfrequenzen sehen und aufschreiben. Diese Frequenzen geben mir einen gewissen Hinweis auf den Grundton. An die erfolgte Stimmmessung schliesst sich ein gemeinsames Gespräch an. 


Sie können sich Notizen des Gesprächs aufschreiben oder ich sende Ihnen meine Aufzeichnungen des Gesprächs zu. Ebenso biete ich Ihnen die Möglichkeit an, eine Grundton-Übung (mehr...) zu erlernen und mitzubekommen, die Sie täglich singen sollten. Diese können Sie auch gut erlernen, wenn sie meinen, nicht singen zu können, denn ich werde Ihnen eine mp3 Aufnahme mitgeben, in der Sie diese Grundtonübung angeleitet wird.


Wenn Sie mehr Informationen erhalten möchten oder mit mir einen Termin für eine Grundtonbestimmung vereinbaren möchten, rufen Sie mich am besten an.


Die Übungen der SAMA Sonologie® sind eine Unterstützung zur Selbsthilfe. 

Sie können ärztliche oder medizinisch-therapeutische Behandlungen unterstützend begleiten, sie jedoch nicht ersetzen.